Die MetaGer FAQ


Nebenbei: Was bedeutet eigentlich die Abkürzung FAQ? FAQ = "Frequently Asked Questions" = "Häufig gefragte Fragen" (Diese Frage war eine solcher Fragen ;-)
Die häufigsten Fragen und Antworten zu MetaGer:
  1. Was ist MetaGer?
  2. MetaGer ist eine Suchmaschine, welche deutschsprachige (und bei Bedarf auch internationale) Suchdienste parallel nach den von Ihnen eingegebenen Suchworten absucht und alle Ergebnisse zusammenfasst. So etwas nennt man eine Meta-Suchmaschine. Die MetaGer-Ur-Version wurde entwickelt am RRZN, dem ehemaligen "Regionalen Rechenzentrum für Niedersachsen", jetzt: LUIS - und wird seit 2012 weiterentwickelt und betrieben vom SUMA-EV
  3. Wozu braucht man sowas?
  4. Jede einzelne Suchmaschine kennt nur einen Bruchteil der Informationen im Internet - nach früheren Untersuchungen am NEC Lab waren es im besten Falle ca. ein Drittel. Eine Studie des NEC Lab vom Februar 1999 zeigte beispielsweise, dass der Abdeckungsgrad der Suchmaschinen nur ca. 16% des Web-Inhaltes betrug. Andere Studien gehen teilweise sogar von einem noch deutlich geringeren Abdeckungsgrad aus; auch aktuellere, vergleichende Untersuchungen der Suchmaschinen Google, Ask Jeeves, MSN search and Yahoo an der University of Pittsburgh und der Penn State University zeigen klare Vorteile der Meta-Suche: http://searchenginewatch.com/searchday/print.php/34711_3524411 und http://www.infospaceinc.com/onlineprod/Overlap-DifferentEnginesDifferentResults.pdf.

    Wenn man also sinnvoll suchen will, dann muß man etliche Suchmaschinen nacheinander "von Hand" absuchen und alle Ergebnisse vergleichen und zusammenführen. Diese Arbeit kann einem ein Automat - die Metasuchmaschine - abnehmen.

  5. Ich hätte gern noch etwas genauer gewusst: Was ist eine Meta-Suchmaschine?
  6. Klicken Sie für eine kurze Erklärung auf http://meta.rrzn.uni-hannover.de/what.is.meta.html, oder lesen Sie für eine ausführliche Beschreibung den Aufsatz "Die Internet-Suchmaschinen der Zukunft" (Zeitschrift c't 13/98, S. 178, Heise Verlag).
  7. Wenn Meta-Suchmaschinen so "toll" sind, wozu braucht man denn überhaupt noch "normale" Suchmaschinen?
  8. Erstens "leben" Meta-Suchmaschinen von den "normalen" Suchmaschinen - ohne sie gäbe es keine Meta's. Und zweitens: so "toll" sind Meta-Suchmaschinen nun auch wieder nicht: Sie können nur so gut (oder schlecht) sein, wie der "kleinste gemeinsame Nenner" aller von der Metamaschine abgesuchten "normalen" Suchmaschinen. Letztere bieten häufig oft wesentlich detailliertere Suchmöglichkeiten; d.h. Sie können, wenn Sie die Zielrichtung Ihrer Suche erstmal kennen, dann genauer und treffsicherer dort suchen. Daher empfehlen wir ja auch für detaillierte Suchvorgänge die Suchmachinen direkt zu benutzen. Für einen ersten Einstieg und Überblick, und die Entscheidung, bei welcher Suchmaschine sucht man weiter, ist hingegen eine Metamaschine wahrscheinlich besser geeignet.

    Wenn Sie eine gute und ziemlich vollständige Übersicht deutscher Suchmaschinen suchen, dann gehen Sie auf http://www.klug-suchen.de.

  9. Was ist überhaupt eine Suchmaschine und wie funktioniert eigentlich dieses Internet?
  10. Hmmmm, die Antwort auf diese Frage würde etwas länger dauern ... Lesen Sie am besten ein gutes Buch zu diesem Thema - beispielsweise, sofern Sie im Uni/FH-Bereich arbeiten/studieren, unser Internet-Handbuch, bzw. unser Suchen&Finden-Handbuch, oder lesen Sie in: "Internet: kurz und fündig" das Kapitel 2 "Was ist das Internet", oder blättern Sie in der nächste Buchhandlung in verschiedenen Büchern zum Thema, und suchen Sie sich das aus, was Ihren Lesegeschmack am besten trifft.

    Wenn Ihnen lediglich das Suchen im Internet noch wenig vertraut ist, wenn Sie den Unterschied zwischen einer Suchmaschine und einem Katalog kaum kennen, dann lesen Sie am besten den Text Richtig Suchen (für Einsteiger). Sie müssen dazu allerdings die seltener werdende Fähigkeit des LESENS besitzen, denn dieser Text ist ein paar Seiten lang ... vielleicht ist es am besten, wenn Sie ihn ausdrucken, und in aller Ruhe auf dem Sofa durchlesen .......

  11. Welche Suchdienste sucht MetaGer ab?
  12. Diejenigen, welche auf der Startseite in der Mitte, unter dem dicken gelben Balken, aufgelistet sind..
  13. Warum gibt es keinen Schalter "suche über alle Suchdienste"?
  14. Dafür gibt es zwei Gründe:
    1. Weil etliche der abgesuchten Suchdienste das nicht wollen: wenn es so einen Schalter gäbe, dann würden die Suchdienste mit kleineren Hardware- Resourcen von MetaGer durch die vielen Abfragen "platt gemacht" - und das wollen wir natürlich nicht.
    2. Weil es nicht sinnvoll ist: Wir suchen mit MetaGer sehr viele Suchdienste der unterschiedlichsten Art ab. Dabei macht es z.B. keinen Sinn, auf der Suche nach wissenschaftlichen Ergebnissen auch die Produktsuchmaschinen einzuschalten und umgekehrt. Die Ergebnisse aus unterschiedlichsten Bereichen einer Suche eignen sich nicht zum Vermischen.
  15. Warum fragt Ihr den Suchdienst XY [nicht ab | nicht mehr ab | doch ab]?
    1. Sie können davon ausgehen, daß wir alle Suchdienste von einigermaßen Bedeutung kennen; wenn davon einer bei uns nicht aufgenommen ist, dann hat das IMMER handfeste Gründe.
    2. Wenn wir einen Suchdienst nicht mehr abfragen, den wir früher dabei hatten, dann hat das ebensolche handfesten Gründe (über die es müßig zu diskutieren ist).
    3. Wenn Sie wissen wollen, was solche "handfeste" Gründe sein können, dann sind das beispielsweise:
      • Technische Gründe: die Verbindung dorthin ist zu schwach, der dortige Rechner zu klein usw.
      • Konzeptionelle Gründe: dieser Suchdienst bietet z.B. keine Option für eine deutschsprachige Suche
      • "Politische" Gründe: dieser Suchdienstbetreiber "mag" uns nicht (was wir selbstverständlich respektieren müssen)
      • Gründe bei uns: wir beurteilen das Angebot dieses Suchdienstbetreibers als für MetaGer nicht gut genug.
      • u.v.a.m.
  16. Wie sucht MetaGer?
  17. MetaGer gibt Ihr/e Suchwort/e an die Suchdienste weiter, und holt von dort die Ergebnisse ab.

    Vorher macht MetaGer allerdings noch etwas: wir suchen in einer vorwiegend lokalen Wissensbasis, das sind die QuickTips Diese QuickTip-Suche läuft parallel zu der Meta-Suche. Sie können dort evtl. sehr schnell gefundene Ergebnisse sofort anklicken, die eigentliche Suche läuft parallel weiter.

  18. Was macht MetaGer mit den Ergebnissen der Suchdienste?
  19. MetaGer versucht, die Ergebnisse möglichst sinnvoll aufzubereiten. Dabei werden (möglichst) alle doppelten Treffer (Doubletten) zu einem zusammengefasst.

    Wenn wir Doubletten erkannt haben, dann listen wir diese unter einem Titel und einer Bewertungs-/Ranking-Zahl gemeinsam auf. Wenn es aber mehr als 4 Doubletten sein sollten, dann listen wir nur die ersten 4 Fundstellen auf, denn die meisten Suchdienste erkennen nicht ihre eigenen Doubletten und geben u.U. Dutzende von gleichen Fundstellen aus. In MetaGer versuchen wir halt' auch, Unzulänglichkeiten der originären Suchdienste zu verbessern (wir bieten eben einen echten "Mehrwertdienst").

  20. Ich habe trotzdem doppelte Treffer erhalten, wie ist das möglich?
  21. "Nobody is perfect" - Die Erkennung einer Doublette ist kaum mit 100%iger Sicherheit möglich (aber wir arbeiten daran :-) ... und sind schon ein gutes Stück voran gekommen, es sollte also nur noch selten passieren).
  22. Was passiert, wenn ich mehrere Suchworte eingebe?
  23. Standardmäßig macht MetaGer daraus eine AND-Abfrage an alle Suchdienste, d.h. es werden nur diejenigen Dokumente gesucht, die alle Suchworte enthalten (sowohl Wort1, als auch Wort2, usw.). Der erste Auswahlschalter steht dabei auf "Alle Worte sollen im Dokument vorkommen".

    Sie können jedoch auch andere Einstellungen wählen:
    • "Mindestens eines der Worte im Dokument" wird eine höhere Anzahl von Treffern liefern, da alle Dokumente gesucht werden, bei denen (wie die Beschriftung sagt) mindestens eines der Worte im Dokument vorkommt. Dies nennt man eine ODER-Abfrage.
    • "Worte als String in Titel oder Kurzbeschreibung" hingegen schränkt die Suche stark ein: es werden nur solche Dokumente angezeigt, bei denen Ihr/e Suchwort/e exakt so wie eingegeben im Titel oder Kurzbeschreibung vorkommen.
    • Was MetaGer hingegen nicht können kann, ist eine echte NOT-Verknüpfung, also der Ausschluß bestimmter Worte aus der Suche, da das die meisten der darunterliegenden Suchdienste nicht können. Auch das bei Altavista wertvolle NEAR kann MetaGer nicht, da es nur von Altavista unterstützt wird.
    • MetaGer kann aber etwas sehr ähnliches wie die NOT-Verknüpfung: die Stop/AusschlußWortsuche. Damit kann die Ausgabe von Treffern unterdrückt werden, in deren Titel, URL oder Kurzbeschreibung bestimme Worte vorkommen, die von Ihnen definiert werden. Das ist nützlich, wenn Sie beispielsweise etwas zum Thema auto AND hersteller suchen, aber nichts von MERCEDES oder BMW wissen wollen (warum auch immer ...). Lesen Sie ggf. in den Tips dazu nach.
  24. Ich frage mich, weshalb mir MetaGer bei manchen Stichworten weniger Treffer liefert, als der Suchdienst XYZ alleine?
  25. Sie müssen dann einfach am Ende der ersten Ausgabe bei "Weitere Treffer für dieselbe Abfrage suchen?" auf "Weitersuchen" klicken - dann kriegen Sie letztendlich auch alle Treffer, welche die deutschsprachigen Suchdienste kennen. Wir haben das so gemacht, weil wir den User nicht gleich mit gewaltigen Datenmengen "zuschütten" wollen.
  26. Ich habe auch "Treffer" erhalten, die nichts mit meiner Frage zu tun hatten - wie ist das möglich?
  27. Das ist (zunächst mal) völlig normal ;-): Die Suchmaschinen suchen Texte und Textteile, in denen Ihr/e Suchwort/e enthalten ist/sind - mehr nicht. Die Suchmaschinen haben keine Ahnung davon, was Sie wirklich suchen (die Suchmaschinen haben (noch? ;-) keine direkte Verbindung zu Ihrem Gehirn ;-) - leider, oder gottseidank? ;-)).

    Ebenso ist es möglich, daß sich die Original-Webseite zwischenzeitlich geändert hat, und die Suchworte nun gar nicht mehr enthält (alles Irdische ist halt vergänglich ...).

    Und es kann noch eine Ursache haben, dass Sie "Treffer" erhalten, die NICHTS mir Ihrer Frage zu tun haben: dann nämlich, wenn sich auf der Website, welche diese "Treffer" liefert, Internet-Kriminelle tummeln. Man kann Suchmaschinen auch gezielt betrügen, das nennt man "Page-Jacking" (natürlich beschreiben wir hier nicht, wie das geht). In den USA wird dieses Delikt bereits strafrechtlich verfolgt.

    Um sich bei einer Suche via MetaGer dagegen abzusichern, dass Sie Seiten erhalten, die NICHTS mit Ihrer Frage zu tun haben, können Sie einen Vorab-Test einer interessant erscheinenden Seite veranlassen: klicken Sie dazu das vor dem URL stehende "QCheck" (=QuickCheck) an. Eine Beschreibung des Verfahrens finden Sie unter https://metager.de/tips/#qcheck.

  28. Ich habe "Treffer" erhalten, die finde ich (mehr als) ärgerlich: dort steht nichts als Unsinn geschrieben! :-[
  29. Ja, so ist das Leben. Auch wir haben noch keine Methode gefunden, wie wir andere Menschen davon abbringen könnten, Unsinn o.ä. zu schreiben (schade eigentlich ... oder?? (vielleicht doch nicht???)): wir jedenfalls reichen lediglich die Ergebnisse der Suchdienste an Sie weiter. Sie müßten den Urheber des ärgerlichen Textes herausfinden, und ihn darauf hinweisen. Die Netiquette (=Netz-Etiquette) schlägt vor, daß Sie, bevor Sie solches tun, die Sache zunächst mal überschlafen.
  30. Ich habe "Treffer" erhalten, die finde ich nicht nur ärgerlich, sondern die enthalten meiner Meinung nach illegale Inhalte!
  31. Wenn Sie im Internet etwas finden, das Sie für illegal oder jugendgefährdend halten, dann können Sie sich per Mail an hotline@jugendschutz.net wenden oder Sie gehen auf http://www.jugendschutz.net/ und füllen das dort zu findende Beschwerdeformular aus. Sinnvoll ist ein kurzer Hinweis, was Sie konkret für unzulässig halten und wie Sie auf dieses Angebot gestoßen sind.
  32. Die Ausgabe von MetaGer - die bisher immer halbwegs hübsch anzuschauen war - sieht seit kurzem sehr merkwürdig aus, warum??
  33. Das kann folgende Gründe haben:
    • Wir haben einen (Programmier-)Fehler gemacht. (Unwahrscheinlich ;-)
    • Einer der von MetaGer abgefragten Suchdienste hat sein Ausgabeformat geändert, und bringt damit unsere Programme durcheinander (und wir haben's noch nicht gemerkt - kann passieren). In jedem Falle bitten wir Sie, uns dann sofort eine Mail zu senden, damit wir etwas dagegen tun können, an: suma@rrzn.uni-hannover.de
  34. Einer der von MetaGer abgefragten Suchdienste (der auch tatsächlich geantwortet hat), findet auf einmal nichts mehr, auch nicht Begriffe, zu denen er bisher immer etwas gefunden hat - was ist da los?
  35. Dann ist dasselbe passiert, wie in dem hiervor beschriebenen Absatz: Einer der von MetaGer abgefragten Suchdienste hat sein Ausgabeformat geändert, und bringt damit unsere Programme durcheinander. Auch in diesem Falle bitten wir Sie, uns dann sofort eine Mail zu senden, damit wir etwas dagegen tun können.
  36. Wie ist das mit Wildcards ( * usw. )?
  37. Das einzige zulässige Wildcardzeichen ist ein * an einem oder mehreren Wortenden. Dies führt für das Gros der Suchdienste zum gewünschten Ergebnis. Manche Suchdienste erlauben bei Mehrwortabfragen jedoch nur die Wahl zwischen "Wildcard für alle Wörter" oder "gar keine Wildcards" (also wären für diesen Suchdienst "hannov* univer" und "hannov* univer*" gleichbedeutend). wenn keine Wildcards angegeben wurden (z.Zt. web.de).
  38. Sind andere Meta-Zeichen (als * ) oder reguläre Ausdrücke in meiner Eingabe möglich?
  39. Nein. (Möglich schon, aber sie liefern nichts Sinnvolles ;-).
  40. Wie geht eine exakte "String-Suche"?
  41. Genau genommen: gar nicht, denn das können viele der Suchmaschinen nicht, die MetaGer abfragt (eine Meta-Suchmaschine kann immer nur den "kleinsten gemeinsamen Nenner" realisieren). MetaGer kann jedoch nach Zeichenfolgen (=Strings) im Titel oder in der Kurzbeschreibung exakt suchen; klicken Sie dazu den ersten Auswahlschalter auf der Startseite an (dort steht zunächst "Alle Worte sollen im Dokument vorkommen") und wählen Sie dann "Worte als String in Titel oder Kurzbeschreibung".
  42. Dürfen die Suchworte deutsche Umlaute enthalten?
  43. Ja, natürlich (was wäre ein deutschsprachiger Suchdienst ohne deutsche Umlaute? Wir wollen nicht die Kultur in Gefahr bringen ... ;-)
  44. Wie ist das mit GROSS/Kleinschreibung?
  45. Es ist (fast) immer egal. Die unterliegenden Suchdienste werden, sofern irgend möglich, mit der Option für das Ignorieren der GROSS/Kleinschreibung aufgerufen.
  46. Enthalten die gefunden Treffer ein "Ranking", also eine Bewertung in der Reihenfolge Ihrer Auflistung?
  47. Ja. MetaGer macht ein eigenes Ranking. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie auf https://metager.de/rank/.

    MetaGer kann ausserdem die Ergebnisse für Sie zeitlich sortieren:
    Wenn Sie vor dem Start der Suche den Schalter "Teste Treffer auf Existenz und sortiere nach Änderungsdatum" anklicken, werden die ausgegebenen Treffer so sortiert, daß die zuletzt geänderten zuerst aufgelistet werden (also ein zeitliches Ranking).

  48. Erfolgt vor der Anzeige eine Überprüfung, ob der gefundene Link tatsächlich existiert?
  49. Wenn Sie den Schalter "Teste Treffer auf Existenz und sortiere nach Änderungsdatum" anklicken, geschieht genau das. Bei der Überprüfung wird auch das Datum der letzten Änderung eines Dokumentes ermittelt (sofern es existiert), so daß Sie die Treffer zusätzlich nach dem Änderungsdatum sortiert bekommen.

    MetaGer versucht jedoch nicht ewig auf die Antwort eines schlecht erreichbaren WWW-Servers zu warten, sondern maximal ca. 2 Sekunden. Unterhalb des jeweiligen Treffers erhalten Sie jetzt Informationen über den Status des Treffers: "Status: unbekannt" bei einem Timeout oder "Status: Existiert (Erstellungsdatum)"."Treffer", die laut WWW-Server gar nicht mehr existieren (aber bei Suchdiensten noch registriert sind) werden nicht mehr angezeigt.

  50. Mit der Trefferüberprüfung dauert es sehr viiiiiiiel länger, bis ich die Resultate von MetaGer erhalte :-( WARUM?
  51. Dies liegt in der Natur der Sache (das sagen Experten übrigens immer, wenn irgendwas nicht ordentlich funktioniert ;-))). Wenn die Suchdienste Treffer liefern, müssen diese alle und einzeln bei der Original-Quelle (und nicht nur beim Suchdienst) überprüft werden. Das kann für jeden einzelnen Treffer je nach Belastung der WWW-Server relativ zügig oder seeeehr langsam gehen. Letzteres macht sich vor allem bemerkbar, wenn die Server überlastet sind und die vorgegebene Zeitspanne für die Antwort ganz ausschöpfen (eventuell sogar ohne überhaupt zu antworten :-( ).
  52. Kann ich die Suche von MetaGer auf bestimmte Domains einschränken, d.h. dass ich z.B. nur Angebote mit der Endung .at bekomme?
  53. Ja: auf der Startseite den Schalter "Alle Wörter sollen im Dokument vorkommen" umschalten auf:
    "Alle suchen, aber Worte nach ! ausschließen";
    dann in das Eingabefeld eingeben:
    IhreSuchworte ! .de .com .ch
    und evtl. noch "Ausgabe alphabetisch nach Servern zusammenfassen" einschalten. Wenn Sie andere als z.B. at-Domains suchen, müssen Sie die entsprechenden anderen Domain-Endungen als Stopworte ausschliessen. Mehr zur Stopwort-Suche finden Sie unter https://metager.de/tips/#stopwort.
  54. Ich erhalte von MetaGer immer wieder die Nachricht, daß ich eine veraltete Version benutze - aber ich tue doch gar nichts??
  55. Eben: Sie müßten einmal ein echtes Reload veranlassen (Firefox: Shift-Taste gedückt halten und "Reload" anklicken, MS-IE: CTRL/STRG-Reload), damit veraltete Versionen, die noch in irgendwelchen Caches herumliegen, aktualisiert werden.
  56. Ich kriege beim Aufruf von MetaGer nicht die ganze Seite angezeigt, und/oder die Ergebnisse erscheinen gar nicht.
  57. Dann haben Sie wahrscheinlich aus irgendeinem Cache eine kaputte Seite erhalten: Sie müßten einmal ein echtes Reload ausführen (Firefox: Shift-Taste gedrückt halten und "Reload" anklicken, MS-IE: CTRL/STRG-Reload). Überprüfen Sie danach auch, ob die Adresse der Startseite stimmt: http://meta.rrzn.uni-hannover.de/
  58. Ich möchte meine Einstellungen von MetaGer, die ich auf der Startseite mache, speichern - geht das?
  59. Ja.
    Dazu gibt es mehrere Methoden. Die einfachste ist sicherlich diese: Sie klicken auf der MetaGer-Startseite auf "Persönliche Einstellungen speichern". Wenn Sie vorab dazu noch etwas mehr nachlesen wollen (wie das dann genau weitergeht), klicken Sie hier. Nebenbei: das ganze geht IMMER ohne Cookies, denn wir mögen Cookies ("Kekse") generell und überhaupt nicht, denn sie können die Privatsphäre von Nutzern ausforschen.
  60. Ich kann die MetaGer-Startseite aufrufen, erhalte bei einer Sucheingabe nach einiger Zeit aber immer die Fehlermeldung "Server not found" oder ähnlich (ohne ein Resultat der Suche), was ist verkehrt?
  61. Dann sitzen Sie vielleicht hinter einer ("unglücklich/unsinnig" konfigurierten) Firewall, die den Port 8080 fuer *rausgehende* Verbindungen sperrt. Sie können das prüfen, indem Sie mit der Adresse http://meta.rrzn.uni-hannover.de/index-meta.html zugreifen. Wenn es dann "geht", liegt es an Ihrem Firewall und Sie sollten zum Firewall-Admin gehen und (freundlich ;-) um Abhilfe bitten (sonst werden Sie auch anderweitig bald Probleme bekommen).
  62. Ich kann die MetaGer-Startseite aufrufen, erhalte nach einer Sucheingabe aber immer die Fehlermeldung "Zugriff gesperrt" o.ä., was ist verkehrt?
  63. Nichts.
    Sie versuchen lediglich etwas, was verboten ist und was wir gottseidank verhindern können. WARUM ausgerechnet DAS verboten ist, kann u.a. folgende Gründe haben:
    • Sie wollen uns in Betriebsgeheimnisse schauen, und das möchten wir nicht,
    • die Abfrage von MetaGer ist für Ihre IP-Adresse oder Ihr Subnetz aufgrund von Angriffen auf unsere Server gesperrt. Wenn Sie NICHT der Angreifer waren, dann haben Sie jetzt folgende Möglichkeiten:
      • Sie konfigurieren Ihren Browser OHNE Proxy und versuchen es noch einmal,
      • Sie fragen Ihren Provider, warum der Zugriff gesperrt ist. WIR antworten auf solche Fragen nicht, denn wir können nicht wissen, ob Sie nicht doch der Angreifer sind. Nur Ihr Provider kann das aus seinen Logfiles herauslesen.
  64. Wird MetaGer weiter entwickelt?
  65. Hierauf kann als Antwort ein klares "Ja" erfolgen ;-). Wir haben eine lange "ToDo"-Liste ...
  66. Kann ich MetaGer mit meinen persönlichen Voreinstellungen in meine eigene Homepage einbauen?
  67. Ja, das können Sie gern machen, und das geht auch ganz einfach. Kopieren Sie den folgenden Schnipsel HTML-Code in Ihre Homepage - das ist alles:

    ------------------------- schnipp ------------------------------
    <a href="http://www.metager.de/">MetaGer-Suche</a>
    über deutschsprachige Suchdienste:
    <form METHOD="GET"
    ACTION="http://www.metager.de/meta/cgi-bin/meta.ger1"
    accept-charset="ISO-8859-1">
    <input name="eingabe" size="48">
    <input type="submit" value="MetaGer-Suche">
    </form>
    ------------------------- schnapp ------------------------------

    Wenn Sie diese Zeilen in Ihre Homepage einfügen, dann haben Sie dort eine Eingabebox, die Ihre Suchanfragen direkt an MetaGer durchreicht und alle voreingestellten Suchdienste abfragt.

    Ein weiterer Vorteil dabei ist es, daß man eigene Einstellungen für die Suche, fest vorgeben kann; wenn Sie z.B. den "Sprücheklopfer" abschalten wollen, dann schreiben Sie in der Zeile
    <input type="hidden" name="sprueche" value=1>
    statt value=1 einfach value=0.

    Wenn Sie mehr Suchdienste als die voreingestellten absuchen wollen, weil Sie sich z.B. für regenerative Energien interessieren, und die Spezialsuchmaschine dazu mit abfragen wollen, dann können Sie Zeilen wie die folgende ergänzen:
    <input type="checkbox" name="regengergie" CHECKED>
    Weitere Parameter und Voreinstellungen, und was man noch so alles einstellen kann, sieht man, wenn man sich den Quellcode der MetaGer-Homepage ansieht.

    Sie dürfen obiges nicht machen, wenn Sie auf Ihrer Seite damit den Eindruck zu erwecken versuchten, MetaGer sei Ihre Dienstleistung oder wenn der Eindruck erweckt werden sollte, Ihre Seiten seien "die wahren" MetaGer-Seiten (das ist alles schon vorgekommen).

  68. Kann ich MetaGer so in meine eigene Homepage einbauen oder umbauen, dass nur mein/e Server oder nur meine Seiten oder nur bestimmte Gruppen von Servern durchsucht werden??
  69. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:
    Seit neuestem ist dies ganz einfach möglich, indem Sie auf der Startseite auf "Persönliche Einstellungen speichern" klicken, dort alle gewünschten Einstellungen vornehmen und anschließend unten "HTML-Code erzeugen" auswählen. Auf der dann folgenden Konfigurationsseite "MetaGer-Code für die eigene Homepage" haben Sie dann auch die Möglichkeit, die Suchseite so zu konfigurieren, dass die Suche auf den Server Ihrer Wahl eingeschränkt wird.

    Als Alternative können Sie z.B. auch folgenden HTML-Code in Ihre Homepage einbauen:

    ------------------------- schnipp ------------------------------
    <a href="http://www.metager.de/">MetaGer:</a>
    sicher & anonym suchen & finden
    <form METHOD="GET"
    ACTION="http://www.metager.de/meta/cgi-bin/meta.ger1" accept-charset="ISO-8859-1">
    <input name="eingabe" size="30">
    <input type="submit" value="MetaGer-Suche">
    <input type="hidden" name="mm" value=and>
    <input type="hidden" name="time" value=2>
    <input type="hidden" name="check_time" value=3>
    <input type="hidden" name="QuickTips" value=beschleuniger>
    <input type="hidden" name="sprueche" value=1>
    <input type="hidden" name="synonyme" value="">
    <input type="hidden" name="start" value=1>
    <input type="hidden" name="QuickTips" value=1>
    <input type="hidden" name="newWindow" value=1>
    <input type="hidden" name="site" value="www.IhrServer.de">
    <input type="hidden" name="hitsPerServer" value=0>
    <!-- Hier folgt die Auswahl der Suchdienste: -->
    <input name="nebel" value="on" type="hidden">
    <input name="witch" value="on" type="hidden">
    <input name="metarss" value="on" type="hidden">
    <input name="BASE" value="on" type="hidden">
    <input name="minism" value="on" type="hidden">
    <input name="semapro" value="on" type="hidden">
    <input name="mg_produkt2" value="on" type="hidden">
    <input name="overture" value="on" type="hidden">
    <input name="clewwa" value="on" type="hidden">
    <input name="dmoz" value="on" type="hidden">
    <input name="exalead" value="on" type="hidden">
    <input name="fastbot" value="on" type="hidden">
    <input name="fportal" value="on" type="hidden">
    <input name="harvest" value="on" type="hidden">
    <input name="qsensei" value="on" type="hidden">
    <input name="dmoz" value="on" type="hidden">
    <input name="wikipedia" value="on" type="hidden">
    <input name="yandex" value="on" type="hidden">
    <input name="onenewspagegermany" value="on" type="hidden">
    <input name="portalu" value="on" type="hidden">
    <input name="fportal" value="on" type="hidden">
    <input name="zeitde" value="on" type="hidden">
    </form>
    ------------------------- schnapp ------------------------------

    In der Zeile value="www.IhrServer.de" müssen Sie dann den Namen Ihres Servers eintragen. Sie können den Suchraum dort auch auf Teilbereiche begrenzen, wenn Sie nach dem Servernamen noch einem Pfad angeben, also z.B.:
    <input type="hidden" name="site" value="www.uni-hannover.de/de/aktuell/">
    oder Sie können den Suchraum erweitern, indem Sie nur Teile eines Domainnamens angeben, z.B.:
    <input type="hidden" name="site" value="hannover.de">
    Damit finden Sie die Ergebnisses aller Server, deren Name "hannover.de" enthält, also z.B.: www.uni-hannover.de, www.hannover.de, www.fh-hannover.de usw.

  70. Kann ich MetaGer auch mit dem Site-Operator benutzen?
  71. Ja, das können Sie genauso wie zuvor beschrieben, indem Sie in die Eingabebox nach den Suchwörtern site:Sitename.de ergänzen. Also z.B.:
    gebrauchtwagen site:hannover.de
    Dann wird in allen Servern, deren Name "hannover.de" enthält, nach Texten gesucht, die das Wort Gebrauchtwagen enthalten.
  72. Kann ich MetaGer auch so aufrufen, dass ich die Suchparameter nach einem ? gleich mit in den Aufruf schreibe?
  73. Ja, das geht auch, seit MetaGer auch die GET-Methode benutzt. Sie müssen dann einfach den kompletten GET-String aus dem URL-Feld des Browsers übertragen.
  74. Auf welcher Hardware läuft MetaGer?
  75. MetaGer arbeitet als verteiltes System in einer lose gekoppelten Mehrrechner-Umgebung. Haupt-Arbeitsmaschinen sind zwei Sun T1000 (Betriebssystem: Solaris10), ausgestattet mit 8 CPUs, 4 GB RAM, 100 GB Festplatten. Weitere 10 Dell-PCs (ebenfalls meist unter Solaris10) laufen als eigene originäre Suchmaschinen und Datenquellen im direkten Umfeld für MetaGer.
  76. Kann ich MetaGer per E-Mail benutzen, also eine Abfrage per E-Mail abschicken und die Antwort später erhalten?
  77. Das ging bis vor einiger Zeit in Zusammenarbeit und dank der Unterstützung des International Centre for Theoretical Physics in Triest mittels eines Mail-To-Web Gateways. Leider ist dieser Service dort offenbar eingestellt. Kurz-und-gut (nein: schlecht): derzeit geht das leider nicht.
  78. Wo kann ich bei MetaGer meine Homepage/URL/etc. anmelden?
  79. Gar nicht. MetaGer ist eine MetaSuchmaschine. Sie sucht nicht selber, sondern lässt andere Suchdienste suchen. Wenn Sie Ihre eigenen WWW-Seiten den Suchmaschinen bekannt geben wollen, dann müssen Sie die Suchmaschinen einzeln aufsuchen, bei denen Sie Ihre Seiten anmelden wollen.
  80. Was kann ich denn tun, um meine tollste aller WWW-Seiten in der Ausgabe der Suchmaschinen möglichst weit vorn zu plazieren?
  81. Gottseidank sehr wenig ;-) - denn wenn Sie viel tun könnten, würde das JEDER tun - damit stände JEDER vorn - womit wir wieder beim Problem wären. Hinweise dazu können Sie beispielsweise unter http://www.suchmaschinentips.de, http://www.suchmaschinentricks.de oder http://www.abakus-internet-marketing.de finden. Einführende Texte mit kostenlos downloadbarem EBook finden Sie z.B. unter http://www.netclosing.de/. Wenn Sie prüfen wollen, wie gut (oder schlecht) Ihre Homepage von den einzelnen Suchmaschinen im Ranking bewertet wird, dann können Sie das vereinfacht über "Position-Agents" abfragen; für deutschsprachige Suchmaschinen unter http://www.MetaPosition.de und http://www.suchmaschinenposition.de/. Auch dort finden Sie weitere Hinweise zur Verbesserung Ihres Ranking.

    Grundsätzlich aber ist der Ranking-Algorithmus Betriebsgeheimnis aller Suchmaschinen-Betreiber (wie bei MetaGer auch).

  82. Wie kann ich meine (oder eine andere) tollste aller WWW-Seiten in eure QuickTips bringen?
  83. Gar nicht. Ohne weitere Kommentare und unabänderlich. Alle diesbezüglichen E-Mails gehen ungelesen > /dev/null.
  84. Was bedeutet in der Anzeige der Trefferzahlen der einzelnen Suchdienste das Kleingedruckte: " nn Treffer (von nnn maximal)"?
  85. Wenn dort (nnn) größere Zahlen als diejenigen vor dem Wort "Treffer" stehen (nn), dann bedeutet dies, daß es noch wesentlich mehr Treffer zu holen gibt, als auf dieser Ausgabe angezeigt werden.
    Wenn also z.B. dort steht:
    AltaVista: 10 Treffer (von 29320 maximal)
    dann bedeutet dies, daß MetaGer hier die ersten 10 Treffer (die besten) von Altavista übernommen hat, daß Altavista aber noch 29310 weitere Treffer anzubieten hätte. Diese können Sie über MetaGer erreichen, wenn Sie am Schluß der Ausgabe auf "Weitersuchen" klicken.

    Ob es allerdings sinnvoll ist, sich durch solch' gigantische Treffermengen zu "wühlen", das müssen SIE entscheiden ... wir wollen Ihnen damit nur sagen: es GIBT weitere Treffer. Diese Ausgabe "(von nnn maximal)" erscheint nur bei solchen Suchdiensten, die uns diese Information liefern (wie sollte es anders gehen?), und die von MetaGer im Default abgefragt werden. Und: es kann auch mal vorkommen, daß dort (nnn) falsche Zahlen stehen, z.B. "AltaVista: 10 Treffer (von 0 maximal)" - was witzig aussieht, aber dann auf Übertragunsfehlern beruht.

  86. Kann es sein, daß wir etwas gegen XYZ haben?
  87. Nein, das kann nicht sein - wir haben nur etwas gegen Monopole, die ihre Macht missbrauchen, wie immer sie heißen mögen.
  88. Mit meinem Linux-Browser kann ich MetaGer nicht abfragen - was habt ihr gegen Linux??
  89. Gegen Linux haben wir überhaupt nichts!! Im Gegenteil, wir haben sehr viel dafür. Ihr Problem ist wahrscheinlich folgendes: Sie benutzen Linux mit KDE und dem alten KDE-FileManager (kfm), und jede Abfrage an MetaGer wird mit der Fehlermeldung "Es wurden keine Suchdienste ausgewählt" beendet - OBWOHL Sie Suchdienste ausgewählt haben.

    Der Nachfolger des kfm, der neue Konquerer, der Bestandteil von KDE Version 2.x ist, hat viele Erweiterungen und kann seit geraumer Zeit (auch die pre-2.x Versionen) auch mit den MetaGer Seiten richtig umgehen.
    Sie können aber nach wie vor auch einen anderen Browser unter Linux verwenden, wie Mozilla/Firefox oder z.B. das für Linux ebenfalls vorhandene Programm lynx. Es ist ausgereift, schnell und eleminiert obendrein alle lästigen Werbebanner, GIFs und dergleichen. Desgleichen ist elinks zu empfehlen.

    Mit dem Browser von WIN CE soll übrigens das Problem, wie früher bei kfm noch auftreten. Ebenso zeigen einige Opera-Versionen diesen Fehler und es gibt erstaunlicherweise immer wieder irgendwelche Browser-Versionen mit diesem Bug.

  90. Wo habt ihr eigentlich all' die klugen Sprüche eures "Sprücheklopfers" her?
  91. *Räusper* also: ... nein, sie sind NICHT von uns! ;-) Sie sind aus Quellen im Internet zusammengesucht. Den grössten Teil hatte uns netterweise Alexander Hammer von seiner ehemaligen Site http://www.zit.at/ zur Verfügung gestellt. Schönen Dank!

    Nebenbei bemerkt: Wir teilen keineswegs die inhaltliche Meinung, die in jedem Spruch zum Ausdruck kommt! Sprüche sollen und müssen Kontroverses darstellen. Wer keine andere Meinung als die seine akzeptieren kann, sollte den Sprücheklopfer auf der MetaGer-Startseite ausschalten, es wird seinem/ihrem Blutdruck gut tun ;-). Am besten sollte er/sie dann aber das Internet als Ganzes meiden ...

  92. Wie kann ich die Anzeige meiner vorherigen Suchen löschen?
  93. Folgende nette Mail ist symptomatisch für diese Art der Frage:
    > Sehr geehrte Damen und Herren,
    > ich habe ein Problem mit den Suchfuntionen.
    > Das Problem ist, wenn ich eine gewisse Suche
    > z.B. Erotikseiten gefunden habe,
    > wie lässt sich diese Suche wieder löschen?
    > Wenn ich nur ein E eingebe erscheint darunter
    > wieder Erotikseiten.
    > Das möchte ich vermeiden wegen meiner Kinder.

    Die Antwort darauf:
    Dieses Problem hat NICHTS mit MetaGer zu tun, sondern ist eine Einstellung Ihres lokalen Systems (Browser und/oder Betriebssystem). Wie Sie das abschalten oder löschen, müssen Sie auf Ihrem System selber herausfinden, denn das geht bei jedem Browser/Betriebssystem anders (und wahrscheinlich haben Sie in Ihrer Frage nicht einmal geschrieben, welchen Browser und welches Betriebssystem Sie denn installiert haben ...).

  94. Wann bietet ihr ein Plugin für den Sherlock des Mac OS 8.5 an?
  95. Gar nicht - denn das wäre nicht sinnvoll: Sherlock ist selber bereits eine Clienten-basierte Metasuchmaschine. Diese sollte alles(?) können, was MetaGer auch kann, indem die eigentlichen Suchmaschinen per Plugin in Sherlock auf dem Mac abgefragt werden.
  96. Ihr habt ja (nun doch) JavaScript auf eurer Startseite!?
  97. Ja, leider!: wir hatten viele Zuschriften, in denen die User sich wünschten, dass der Cursor beim Aufruf der Startseite gleich im Eingabefeld steht - und DAS geht LEIDER nur mit JavaScript. Der Preis dafür (selbst bei diesen wenigen Zeilen JavaScript) ist, dass nun mit irgendeiner Browser-Version auf irgendeinem Rechner mit irgendeiner Konfiguration irgendwas nicht funktionieren wird. Dagegen gibt es leider kein Mittel. So z.B. wurde die MetaGer-Startseite mit Netscape4.0 gar nicht dargestellt: für diesen Hinweis danken wir Anatol Wiecki. Wenn auch Ihnen noch so ein Bug auffällt, der auf Bugs irgendwelcher Browser/Rechner- Versionen beruht, dann danken wir für Ihren Hinweis.
  98. Euer Design ist so ... langweilig, nix Buntes usw :-(
  99. Wenn Sie mal was schön Buntes sehen wollen, klicken Sie hier: index-bunti.html Achten Sie dabei auf den NOTAUS-Button! ;-)
    Aber uuuups, das war ja ein Versehen, mittlerweile ist ja silbergrau und öde in Mode ... klicken Sie dazu hier: index-oede.html.
    Je nach Browser und Farbeinstellungen kann diese Seite übrigens so öde aussehen, dass Sie gar nichts sehen - also die ultimative Startseite im Hyper-Design, welche nicht mit Schriftzeichen belästigt und sich auf das Wesentliche beschränkt, denn das Wesentliche ist nur das Nirwana ;-).
    
    
  100. Wie haltet ihr es eigentlich mit dem Datenschutz, wie lange wird bei euch was gespeichert?
  101. Der Schutz persönlicher Daten ist uns so wichtig, dass wir alles, was dem zuwiderlaufen könnte, gar nicht erst machen: es gibt bei uns keine Cookies oder Session-IDs oder irgendetwas, was so etwas ermöglichen würde.

    Was es bei jeder Suchmaschine gibt (und wogegen auch wir nichts tun können), das sind die bei den Abfragen mitgesendeten IP-Adressen. Auch dies können personenbezogene Daten sein. Darum speichern wir auch diese Adressen NICHT - und zwar überhaupt nicht, auch nicht tageweise, und schon gar nicht für Jahre. Sondern die IP-Adressen werden bereits, während Ihre Suche noch läuft, anonymisiert. Auch die anonymisierten IP-Adressen speichern wir NICHT, denn es ist sonst nicht auszuschließen, dass sie in der Zukunft mit stark verbesserten Entschlüsselungsverfahren deanonymisiert werden könnten. Und: IP-Adressen werden in keinem Falle an andere, von MetaGer abgefragte Suchdienste weitergegeben. Nach unseren Erfahrungen kommt der Betrieb von Suchmaschinen sehr gut OHNE Speicherung von IP-Adressen aus.

    Wenn Sie generell (unabhängig von MetaGer) ohne Speicherung Ihrer IP-Adresse im Internet surfen wollen, dann können Sie am einfachsten einen der freien und kostenlosen Proxies benutzen; unter http://www.freeproxies.org/list.htm finden sie z.B. eine umfangreiche Liste des FreeProxies.org Netzwerkes oder bei Speedtest.at. Da sich die kostenlosen Proxies über Werbung finanzieren, müssen sie mit störenden Werbeeinblendungen rechnen. Wenn Sie das vermeiden wollen, können einen der kommerziellen Proxy-Anonymisierungsdienste verwenden: wie z.B. www.findnot.com oder www.anonymizer.com. Hier können Sie, nach Tarifen gestaffelt, auch eine höhere Leistungsfähigkeit erwarten. Bei der Anonymisierung durch Proxies sind Sie gegenüber dem Betreiber des Dienstes allerdings nicht anonym - Sie müssen dem Betreiber also vertrauen, dass er Ihre Anonymität wahrt. Wenn Sie Ihre Anonymität noch weiter absichern wollen, dann können Sie Teilnehmer am Tor Netzwerk werden.

    MetaGer bietet für den Zugang über das Tor-Netz einen "Tor-hidden"-Zugang an: die Einzelheiten sind hier beschrieben. Da der Umgang mit dem Tor-Netz und die Installation eines Tor-Browsers für viele Nutzer doch eine erhebliche Hürde darstellen, haben wir einen weitere Möglichkeit installiert, auch die MetaGer-Ergebnisseiten anonym zu erreichen: dazu müssen Sie auf der MetaGer-Ergebnisseite nur auf den Link "anonym öffnen" rechts neben dem eigentlichen Ergebnislink klicken. Dann wird Ihre Anfrage an die Ziel-Webseite über unseren anonymen Proxy-Server geleitet, und Ihre persönlichen Daten bleiben weiterhin völlig geschützt.

    Selbstverständlich erfolgt der Zugang zu MetaGer immer automatisch nur über das verschlüsselnde https-Protokoll. Damit sind Ihre Suchabfragen auch auf dem Übertragungsweg von Ihrem PC zum MetaGer-Server sicher.

    Vielleicht noch ein paar Worte zur Anonymität im Internet generell. Wir wollen hier nicht die Frage diskutieren, ob "Anonymität im Internet" eher ein "moralisches Grundrecht" oder eher ein "Übel" ist - für beides gibt es Argumente. Aber Sie sollten wissen, dass Anonymität im Internet kein "entweder-oder" Begriff ist. Es gibt (wie im richtigen Leben) immer nur mehr oder weniger Anonymität. Bei uns haben Sie mehr davon.

  102. Wie machen andere Suchmaschinen das? Ist dort meine Identität bekannt?
  103. Ganz genau wissen wir das natürlich auch nicht, was in anderen Suchmaschinen vor sich geht. Es ist wahrscheinlich aber so, dass die meisten Suchmaschinen IP-Adressen usw. speichern. Denn wenn sie es nicht täten, würden sie es gross und deutlich schreiben. WAS andere Suchmaschinen dann mit diesen Daten MACHEN, das ist die größte Unbekannte.

    Dass Google diese Daten auswertet ist am Beispiel Flu Trends (Grippewellenvorhersage) augenfällig. Und so wie "Flu Trends" kann man natürlich auch andere Trends damit vorhersagen (Kaufverhaltenswellen, politische Meinungswellen usw).

    Über welche Wege kann nun eine Zuordnung zu Personen hergestellt werden?

    Die Zuordnung kann dann hergestellt werden, wenn sich ein Nutzer bei einem Dienst eines Anbieters (z.B. Google-Mail) persönlich angemeldet hat. Dann wird ein Cookie für diesen Anmelder gesetzt. Bei einer späteren Suche ist dann dieser Anmelder anhand des Cookies identifiziert. Es sein denn: der (schlaue) Anwender löscht den Cookie ;-) Aber die wenigsten tun das.

    Eine exakte Zuordnung über die IP-Adresse zur Person ist nur mit Hilfe des Providers möglich. Dies wird im Normalfall wahrscheinlich nicht geschehen. Aber es gibt weitere Indizien: auch anhand einer wechselnden IP ist ohne Mithilfe des Providers eine ungefähre geografische Zuordnung möglich. Darüber hinaus sendet der Browser weitere Daten, wie z.B. den User-Agent, dessen genaue Version und Arbeitsumgebung, das Betriebssystem und dessen exakte Version und ggf. Patch-Level. Auch mit diesen Daten ist eine Zuordnung zur Person des Anmelders, wenn dessen Daten durch die Anmeldung zu einem Dienst erst einmal bekannt sind, mit hoher Wahrscheinlichkeit möglich.

  104. Nach dem Anklicken eines Links, der mit rc23.overture.com beginnt, wird nichts angezeigt - warum?
  105. Wahrscheinlich haben Sie dann die Kaspersky-Sicherheitssoftware installiert? Wenn es so ist: Kaspersky-Sicherheitssoftware ist vermutlich die sicherste aller sicheren. Sie ist so sicher, dass es manchmal an Paranoia grenzt (da keine Redirects verfolgt werden, von denen auch nur angenommen werden könnte, dass es evtl. Werbung wäre). Die Kaspersky-Software hat zeitweise sogar "behauptet", dass die MetaGer-Startseite Viren-verseucht sei, was völliger Unsinn war und ist. Aber so ist das mit Sicherheitssystemen: je sicherer sie sind, desto mehr Fehlalarme.

    Wahrscheinlich hilft gegen diese Paranoia folgendes: Sie klicken in der Kaspersky-Sicherheitssoftware auf: Einstellungen -> Anti-Banner - und nehmen dort den Haken für "Anti-Banner aktivieren" weg. Wenn Sie auf den folgenden Link klicken, zeigt das Bild zeigt die Einstellung.

  106. Auf der MetaGer-Startseite erscheint manchmal ein Krake - hat mein PC jetzt einen Virus oder was ist da los?
  107. Die gelegentliche Anzeige eines Kraken ist unsere volle Absicht (er wird nur bei manchen Bewegungen des Mauszeigers eingeblendet): er symbolisiert den "DatenKraken" den Sie sonst auf anderen Suchmaschinen meist dabei haben und der bei den anderen Suchmaschinen unsichtbar ist. Wir machen ihn sichtbar, damit Sie wissen, dass es ihn gibt und damit Sie sicher sind, dass er bei uns nur als nettes Bildchen existiert. Bei uns sind Ihre Daten KEINEN Kraken ausgesetzt - bei uns werden personenbeziehbare Daten bereits während Ihrer Suche anonymisiert.
  108. Wie ist MetaGer eigentlich entstanden, wie ist die Geschichte von MetaGer?
  109. MetaGer gibt es seit 1996 ... die Einzelheiten der Entstehungsgeschichte kann man hier in einem Interview nachlesen: http://blog.suma-ev.de/node/207.
  110. Und wie sieht die Zukunft von MetaGer auch?
  111. Gut sieht sie aus :-). Eine aktuelle (Oktober 2013) Lagebeschreibung findet man hier: http://blog.suma-ev.de/node/209.
  112. Und zum Schluss noch die allerüberflüssigste Frage des Internet (die nur Juristen erfunden haben können ;-): "Darf ich einen Link auf euch setzen?" Oder: "Darf ich auf euch verlinken ?"
  113. JA! Sie dürfen 1000-sende von Links auf uns setzen!! Sie dürfen das selbst dann, wenn Sie über manche Dinge des Lebens eine andere Meinung haben als wir, selbst dann, wenn Sie nicht die gleiche Partei wählen oder eine andere Meinung über die einzig richtige Art der Rechtschreibung haben. Sie dürfen Links auf alles von uns setzen, was Sie wollen. Je mehr, je besser! Warum wären wir sonst im Internet??????
  114. Noch was vergessen?
  115. Ja, falls Sie die Tips zur Benutzung noch nie gelesen haben, lesen Sie sie!

Unsere Bitte: Helfen Sie mit, MetaGer weiter zu verbessern!

- MetaGer lebt von seinen Nutzern, von IHNEN -

Klicken Sie HIER, um uns Ihre Meinung zu sagen, Vorschläge zu schreiben oder auf Probleme oder Fehler hinzuweisen!

(aber BITTE (!) lesen Sie, bevor Sie uns Vorschläge schicken, zuerst diese FAQ und die Tips)


zum Anfang der FAQ

letze Aktualisierung: 28.05.2014 - zurück zur MetaGer-Startseite